Direkt zum Inhalt

Auditorium 4

Das Auditorium 4, der frühere Diplomatensaal des Staatsrats der DDR, ist heute ein mit fest installierten Sitzplätzen ausgestatteter Hörsaal. Der Raum wurde ursprünglich für offizielle Anlässe, zum Beispiel zur Akkreditierung von Botschaftern, genutzt.

Während Gerhard Schröders Amtszeit als Bundeskanzler wurden hier in der Zeit von 1999 bis 2001 die Sitzungen des Bundeskabinetts abgehalten. Mit seiner Kirschholztäfelung und den bodentiefen Fenstern bietet das Auditorium 4 heute Platz für Präsentationen vor bis zu 92 Gästen.

Überblick
RAUMMASSE
  • Nettogrundfläche 232,44 m²
  • Raumhöhe 5,00 m
  • Raumlänge 10,40 m
  • Raumbreite 22,35 m
Ausstattung
  • Doppelprojektion: 8.500 Lumen
  • 2 × Leinwand: 3,30 x 2,90 m
  • All-in-One-Desktop-PC mit Touch-Display (inkl. Windows, MS Office)
  • WLAN Internetanbindung auf Anfrage
  • Apple TV
  • Aktives Lautsprechersystem inkl. 2× Ansteckmikrofon und 2× Handmikrofon
  • Bosch-Konferenzanlage mit 50 Tischmikrofonen
  • Videoaufnahme und/oder -streaming mit Teacher- und Audience-Kamera (auf Nachfrage)
  • Tafelanlage: 2 Tafelflächen á 2,50 × 1,00 m
  • Elektroanschlüsse in den Tischreihen
  • Mediensteuerung Crestron
  • Telefon
  • Klimaanlage

Audit 4 3D Visual

Seatings Audit 4

ESMT President Auditorium 4
Auditorium 4 Presentation
Global Solutions Summit at Auditorium 4
Auditorium 4 Standard Setup
AUDITORIUM 4

Unser Präsident hält eine Rede

AUDITORIUM 4

Ideal für Vorträge für bis zu 92 Personen

AUDITORIUM 4

Podiumsdiskussion während des Global Solution Summit

AUDITORIUM 4

Nicht nur für Studenten optimal ausgestattet

Sitzplan